Zahnpastaflecke

Zahnpasta Flecke – stellen meistens keine großen Probleme dar

Zahnpasta sollte keine Probleme darstellen.
solche Flecken kann einfach mit lauwarmen Wasser ausspülen.

Wasserkocher entkalken

Wasserkocher, Wasserkessel, Kaffeemaschinen und andere bilden schnell unschöne Kalkkrusten

Wasserkocher neigen oft dazu das sie eine unschöne Kalkkruste an den Heizelementen oder auf den Boden bilden.

Zitronensäure oder normaler Haushaltsessig ist hier der beste Entkalker.
Einfach den Essig oder Zitronensäure mit ins Wasser geben und das ganze aufkochen oder durchlaufen lassen. Diese Mischung dann auch im Wasserkocher abkühlen lassen.
Bei Kaffeemaschinen, oder anderen Geräten wo das Wasser nur kurz am Heizelement durchläuft, kann man das Gerät auch zwischendrin abschalten so das erhitzte Essigwasser an den Heizstäben wirken kann.
Je nach stärke des Kalkes diese Prozedur wiederhohlen und am ende den Wasserkocher mehrmals mit klaren Wasser durchspülen.

Wasserflecken auf Leder

Besonders bei dunklem Leder sind Wasserflecken deutlich zu sehen.

Wasserspritzer auf Leder und Ledermöbeln am besten sofort mit einem trockenen saugfähigen Tuch trocknen.
Sollte sich trotzdem ein Fleck bilden, hilft Zitrone weiter. Dazu einfach eine Zitrone halbieren und damit den Wasserfleck einreiben, oder Zitronensaft mit einem Tuch auf dem Fleck verreiben.
Das ganze dann mit einem saugfähigen Tuch nachtrocknen.

Wasserflecken auf Laminat

Wasserflecken auf Laminat hinterlässt oft weiße Ränder oder dunkle Stellen

Auch hier der wichtigste Tipp, Wasser auf dem Laminat am besten sofort aufwischen.

Hat man ein paar Wassertropfen übersehen und an der stelle bilden sich weiße Flecken kann man diesem recht einfach mit Essig oder Zitrone zu Leibe rücken. Denn die meisten Wasserflecke sind nur Kalkrückstände.
Dazu einfach einen weichen Lappen mit Essig oder Zitrone benetzen und den Fleck wegwischen.

Anders sieht es aus wenn der Wasserfleck schon tiefer eingedrungen ist. Was häufig am Standort großer Blumentöpfe der Fall ist. Hat das Wasser die Versiegelung durchdrungen hilft nur noch der Gang in den Baumarkt um die Stellen auszutauschen oder abzuschleifen und neu zu versiegeln.

Wasserfleck auf Holz

Das Wasserglas auf dem Holztisch bringt manchen zu schreien

So sauber Wasser auch sein kann, es kann auch unschöne Flecke besonders auf Holz Hinterlassen.
Holztische, Anrichten oder auch Holzschränke, einmal bei der Party nicht aufgepasst und schon stellt dort ein Besucher ein Glas oder anderes ab.
Am nächsten morgen sieht man dann an den hellen oder auch dunklen Rändern wo etwas gestanden hat.

Einfach normale Zahnpasta auf ein leicht feuchtes Tuch geben, damit lassen sich viele Flecke ganz leicht „rauspolieren“
Bei sehr hellem Holz haben sich Paranüsse bewährt. Einfach ein stück des sehr Ölhaltigen Nusskerns nehmen und den Fleck damit wegreiben.

Wandfarbe, weiße

Weiße Wandfarbe ist Wasserlöslich hinterlässt aber auch Flecke

Ist beim streichen mit Weißer Wandfarbe doch mal ein Farbklecks dahin gekommen wo er nicht sein sollte muss man schnell handeln.

Solange weiße Wandfarbe noch nicht getrocknet ist, lassen sich Flecken sehr einfach mit warmen Wasser auswaschen. Große Farbrückstände vorher erstmal vorsichtig mit einem Spachtel entfernen.

Getrocknete weiße Wandfarbe lässt sich nicht mehr so einfach auswaschen. Hier ist es ratsam den Fleck vor dem Waschen bereits im warmen Wasser mit Spülmittel einzuweichen. Bleibt nach dem Waschen noch immer ein Fleck über, diesen großzügig vor der nächsten Wäsche mit Haarspray tränken.

Vogelkot Flecken

Kommt ein Vogel geflogen… und platsch

Es soll ja Glück bringen, wenn man draußen von Vogelkot getroffen wird, nur mit der Reinigung hat man oftmals nicht so viel Glück denn Vogelkot ist schon ätzend und hartnäckig.

Auf jeden fall sollte man als erstes die groben Rückstände sofort entfernen, dabei aber aufpassen das ganze nicht noch weiter zu verteilen. Also immer von Außen nach Innen!
Anschließend das ganze mit warmen Salzwasser vorsichtig abtupfen.
Wenn der Vogelkot jedoch schon getrocknet ist kann man sie nur noch im Salzwasser einweichen und anschließend mit Klaren Wasser nachbehandeln.

Verkrustung im Backofen

Leckeren Braten aus dem Backofen, nur wer putzt die Verkrustungen hinterher weg

Beim Backen, oder Braten im Backofen passiert es häufig das etwas runtertropft und dann feste Verkrustungen hinterlässt. Auf keinen Fall sollte man diesen mit Spachtel oder Messer zu Leibe rücken, denn damit würde man den Backofen beschädigen.

Für solche Verkrustungen im Backofen gibt es mehrere schonende Reinigungsmethoden.

Als erstes eignet sich Salz. Dazu wird einfach normales Speisesalz über die Verkrustungen verteilt und dann der Backofen aufgeheizt bis das Salz braun wird. Anschließend nur feucht Auswischen. Dies lässt sich aber nur bei Verkrustungen am Boden nutzen.

Eine andere etwas kräftigere Reinigungsmethode ist ein Backpulverbrei. Dazu vermengt man eine Tüte Backpulver mit 3 Esslöffel Kohlensäurehaltigem Mineralwasser. Diesen Brei trägt man dann auf die Verkrustung auf und lässt das ganze ca 30min einwirken.

Auch bestens bewährt hat sich das „auskochen“ Dazu einfach direkt eine Backofengeeignete Schale mit Wasser und etwas Zitronensaft in den heißen Backofen stellen. Bzw. beim Kalten Backofen diesen mit dem Wasser aufheizen. Bei gröberen Verschmutzungen im Backofen nimmt man anstelle vom Zitronensaft Essig.

Urinflecke entfernen

Mit Kleinkindern oder Pflegefällen kommt es schon mal – ein Urinfleck

Urinflecken in Kleidung oder auch Matratzen rückt man am besten mit Salz zu Leibe.
Des frischen oder noch feuchten Fleck großzügig mit Salz abdecken. Das Salz sorgt erstmal dafür das die Feuchtigkeit aufgesogen wird. Das kann aber eine weile dauern daher sollte man Geduld mitbringen.

Bei bereits getrockneten Urinflecken würde ich eine Salzpaste auf den Fleck einwirken lassen. Dazu einfach Salz mit etwas Wasser zu einem Brei anrühren, auftragen und einwirken lassen und anschließend vor dem normalen Waschgang mehrmals mit lauwarmen Wasser spülen.
Anstelle von normalen Leitungswasser kann man auch Mineralwasser nehmen

Tomatenflecke

Tomaten rot und saftig – einmal nicht aufgepasst und schon hat man sie dauerhaft im Shirt

Frische Flecke von Tomaten am besten sofort mit einer handwarmen Seifenlauge auswaschen.

Auch der Backpulverbrei mit kohlensäurehaltigen Mineralwasser angesetzt kann den Fleck reduzieren aber nie ganz entfernen.
Darum ist der beste Tipp für Tomatenflecke die reine Kraft der Natur.
Einfach nach der Wäsche die Kleidung in die pralle Sonne legen oder hängen. Die Sonne bleicht dieses Fleck aus das er fast gänzlich verschwindet