Verkrustung im Backofen

Leckeren Braten aus dem Backofen, nur wer putzt die Verkrustungen hinterher weg

Beim Backen, oder Braten im Backofen passiert es häufig das etwas runtertropft und dann feste Verkrustungen hinterlässt. Auf keinen Fall sollte man diesen mit Spachtel oder Messer zu Leibe rücken, denn damit würde man den Backofen beschädigen.

Für solche Verkrustungen im Backofen gibt es mehrere schonende Reinigungsmethoden.

Als erstes eignet sich Salz. Dazu wird einfach normales Speisesalz über die Verkrustungen verteilt und dann der Backofen aufgeheizt bis das Salz braun wird. Anschließend nur feucht Auswischen. Dies lässt sich aber nur bei Verkrustungen am Boden nutzen.

Eine andere etwas kräftigere Reinigungsmethode ist ein Backpulverbrei. Dazu vermengt man eine Tüte Backpulver mit 3 Esslöffel Kohlensäurehaltigem Mineralwasser. Diesen Brei trägt man dann auf die Verkrustung auf und lässt das ganze ca 30min einwirken.

Auch bestens bewährt hat sich das „auskochen“ Dazu einfach direkt eine Backofengeeignete Schale mit Wasser und etwas Zitronensaft in den heißen Backofen stellen. Bzw. beim Kalten Backofen diesen mit dem Wasser aufheizen. Bei gröberen Verschmutzungen im Backofen nimmt man anstelle vom Zitronensaft Essig.