Wasserkocher entkalken

Wasserkocher, Wasserkessel, Kaffeemaschinen und andere bilden schnell unschöne Kalkkrusten

Wasserkocher neigen oft dazu das sie eine unschöne Kalkkruste an den Heizelementen oder auf den Boden bilden.

Zitronensäure oder normaler Haushaltsessig ist hier der beste Entkalker.
Einfach den Essig oder Zitronensäure mit ins Wasser geben und das ganze aufkochen oder durchlaufen lassen. Diese Mischung dann auch im Wasserkocher abkühlen lassen.
Bei Kaffeemaschinen, oder anderen Geräten wo das Wasser nur kurz am Heizelement durchläuft, kann man das Gerät auch zwischendrin abschalten so das erhitzte Essigwasser an den Heizstäben wirken kann.
Je nach stärke des Kalkes diese Prozedur wiederhohlen und am ende den Wasserkocher mehrmals mit klaren Wasser durchspülen.

Wasserflecken auf Leder

Besonders bei dunklem Leder sind Wasserflecken deutlich zu sehen.

Wasserspritzer auf Leder und Ledermöbeln am besten sofort mit einem trockenen saugfähigen Tuch trocknen.
Sollte sich trotzdem ein Fleck bilden, hilft Zitrone weiter. Dazu einfach eine Zitrone halbieren und damit den Wasserfleck einreiben, oder Zitronensaft mit einem Tuch auf dem Fleck verreiben.
Das ganze dann mit einem saugfähigen Tuch nachtrocknen.

Wasserflecken auf Laminat

Wasserflecken auf Laminat hinterlässt oft weiße Ränder oder dunkle Stellen

Auch hier der wichtigste Tipp, Wasser auf dem Laminat am besten sofort aufwischen.

Hat man ein paar Wassertropfen übersehen und an der stelle bilden sich weiße Flecken kann man diesem recht einfach mit Essig oder Zitrone zu Leibe rücken. Denn die meisten Wasserflecke sind nur Kalkrückstände.
Dazu einfach einen weichen Lappen mit Essig oder Zitrone benetzen und den Fleck wegwischen.

Anders sieht es aus wenn der Wasserfleck schon tiefer eingedrungen ist. Was häufig am Standort großer Blumentöpfe der Fall ist. Hat das Wasser die Versiegelung durchdrungen hilft nur noch der Gang in den Baumarkt um die Stellen auszutauschen oder abzuschleifen und neu zu versiegeln.

Verkrustung im Backofen

Leckeren Braten aus dem Backofen, nur wer putzt die Verkrustungen hinterher weg

Beim Backen, oder Braten im Backofen passiert es häufig das etwas runtertropft und dann feste Verkrustungen hinterlässt. Auf keinen Fall sollte man diesen mit Spachtel oder Messer zu Leibe rücken, denn damit würde man den Backofen beschädigen.

Für solche Verkrustungen im Backofen gibt es mehrere schonende Reinigungsmethoden.

Als erstes eignet sich Salz. Dazu wird einfach normales Speisesalz über die Verkrustungen verteilt und dann der Backofen aufgeheizt bis das Salz braun wird. Anschließend nur feucht Auswischen. Dies lässt sich aber nur bei Verkrustungen am Boden nutzen.

Eine andere etwas kräftigere Reinigungsmethode ist ein Backpulverbrei. Dazu vermengt man eine Tüte Backpulver mit 3 Esslöffel Kohlensäurehaltigem Mineralwasser. Diesen Brei trägt man dann auf die Verkrustung auf und lässt das ganze ca 30min einwirken.

Auch bestens bewährt hat sich das „auskochen“ Dazu einfach direkt eine Backofengeeignete Schale mit Wasser und etwas Zitronensaft in den heißen Backofen stellen. Bzw. beim Kalten Backofen diesen mit dem Wasser aufheizen. Bei gröberen Verschmutzungen im Backofen nimmt man anstelle vom Zitronensaft Essig.

Tintenfleck

Kugelschreiber oder Tintenstift mitgewaschen? und jetzt alles voller Tintenflecke.

Das beste Mittel gegen Tintenflecke oder auch Stempelfarbe ist das ungesalzene Kochwasser von weißen Bohnen. Blöd nur das man sowas nicht immer zur Hand hat.

Einen frischen Tintenfleck sollte man sofort mit Salz bestreuen dies zieht die Feuchtigkeit und einen großen Teil der Tinte aus dem Gewebe.
Ist der Fleck schon älter und eingetrocknet kann man diesen mit purem Zitronensaft einweichen und dann normal waschen. Auch ein vorheriges Bad in reiner Buttermilch wirkt teilweise Wunder.

Teeflecken Entfernen

Tee ist lecker und gesund, wenn man ihn mag, Schwarzer Tee hinterlässt aber auch deutliche Spuren

Schwarzer Tee ist recht hartnäckig, nicht nur in Kleidung sondern auch in Tassen und anderen Geschirr.

Bei Teerückständen im Geschirrr, benutzt man besten eine Zitronenscheibe oder eine halbierte Zitrone, und reibt damit die Teeränder weg.
Aber auch Reinigungstabs von Omas Gebissreiniger helfen bei solchen Flecken.
Auch Backpulver entfernt viele Flecken, hier einfach die Tasse oder Kanne mit warmen Wasser füllen und Backpulver dazugeben und geduldig sein

Bei Teeflecken in Kleidung, gibt es verschiedene Tipps.
zum einem die Kleidung in eine Schale von heißem Wasser mit Geschirrspühlmittel einweichen und danach waschen.
Andere wiederrum schwören auf aus einer Lauge aus Waschmittel und Essig.

und neulich im TV kam folgender Tipp
Den Fleck mit flüssiger Sahne einreiben, und einwirken lassen, das ganze anschließen mit Flüssigseife auswaschen, und danach ganz normal in der Waschmaschine..

Spermaflecken

Beim Liebesspiel doch mal was daneben gegangen- keine sorgen Spermaflecke lassen sich entfernen

Wenns mal wirklich zur Sache geht, achtet man auf nichts, und sieht meist hinterher die folgen. Wenn doch mal was daneben ging keine Panik – Spermaflecke sind nicht so schlimm wie sie aussehen.

In normaler Kleidung ist ein Vorbehandeln nicht nötig, einfach in die normale Wäsche und jede „Sauerei“ verschwindet.
Auf Möbelstücken und Polstern reicht eine einfache Behandlung mit etwas Zitronenwasser. Wichtig wäre nur nicht zu heißes Wasser zu benutzen, den Sperma ist Eiweiß und das gerinnt bei zu warmen Temperaturen

Schimmelflecken aus Kleidung entfernen

Wenn Kleidung schimmelt würde ich nicht mehr anziehen wollen, egal ob Flecken entfernt werden oder nicht

Schimmelflecken auf Kleidung kann man eigentlich nicht entfernen aber man kann sie gut Ausbleichen.
Dazu nimmt man ausreichend Zitronensaft und begießt damit den Schimmelfleck und streut das ganze dann mit Salz ab um es anschließend zum Trocken und bleichen in die Sonne zu legen

Rotweinflecke frisch

Zu einem schönen Abend gehört ein Glas Rotwein – und der Abend bleibt schön solang kein

Einen frischen noch feuchten Rotweinfleck mit Salz bestreuen und einwirken lassen, und danach ganz normal auswaschen.
Es soll aber auch helfen den Fleck vorher noch mit etwas Zitrone zu benetzen.

Aber auch Rotweinflecke kann man mit Mineralwasser entschärfen, je mehr Kohlensäure das Wasser enthält desto besser.

Bei alten trockenen Rotwein Flecken sieht die Sache schon schwerer aus, die wird man bestimmt nicht mehr komplett los. Man kann versuchen sie mit Zitronensaft einzuweichen und mit Salz zu ziehen, aber es werden Rest bleiben.

Hinterlässt der verschüttete Rotwein einen Fleck auf Möbeln kann man diesen mit Rasierschaum wegbekommen. Einfach den Schaum draufsprühen und einwirken lassen und dann weg damit

Rostflecken

Mit der neuen hellen Hose bei der Gartenparty nicht aufgepasst und am rostigen Tischbein abgefärbt

Weiße Stoffe am besten mit fluoridhaltiger Zahnpasta behandeln, einfach ein wenig davon auf den Fleck verteilen das ganze dann über Nacht einwirken lassen und unter fließenden Wasser auswaschen.

Aber auch Buttermilch, Glyzerin, Zitronensaft oder Backpulver helfen.
Glyzerin wird dazu einfach in kochenden Wasser getan und der Fleck dann mit Zitronensaft über den Wasserdampf behandelt.

Oder mal legt das ganze vor dem Waschen einfach in Buttermilch ein.

Bei der Backpulver Methode wird der Fleck angefeuchtet und mit Backpulver bestreut.Auch hier lässt man das ganze einwirken und wäscht den Rest normal aus